Meine erinnerungswürdigsten Fußballmomente

Ich liebe Fußball wirklich über alles. Dieser Sport ist mit so vielen Emotionen verknüpft, die ich kaum in Worte fassen kann. Ich bin generell ein Typ, der sich gerne an vergangene Momente zurückerinnert und diese Momente durchlebt. Kein Wunder also, dass ich mich auch beim Thema Fußball gerne an Vergangenes erinnere. Ich möchte euch gerne an meinen Erlebnissen teilhaben lassen!

Das erste Mal im Stadion

Mein erstes Mal im Stadion war als Kind, mein Vater nahm mich mit zu dem absolut besten Verein der Welt: Fortuna Düsseldorf. Ich weiß es noch wie damals: Es war die Sommersaison, tolles Wetter und es lag eine Spannung in der Luft. Ich war extrem aufgeregt und gespannt darauf, was mich wohl erwartete. Dass ich an diesem Tag das erste von vielen weiteren Malen im Stadion sein würde, ahnte ich noch nicht. Die Menschenmasse überwältigte mich schier, das grüne Gras und der Geruch von Siegeswille schürten meine Leidenschaft. Mein Vater war wahnsinnig stolz auf mich und freute sich, dass ich seine größte Leidenschaft teilte. Dieser Moment prägte meine Sportbegeisterung wie kein zweiter!

Deutschlands Weltmeistertitel bei der WM 2014

Dass ich mich neben der Bundesliga noch für die Weltmeisterschaften und Europameisterschaften interessiere und jedes Mal mit Flagge, Fangesängen und guten Freunden mitfiebere, ist wohl selbstverständlich. Doch eine WM bleibt natürlich total im Gedächtnis: Das Jahr 2014, als wir in Südamerika den Titel holten! Das Finale gegen Argentinien werde ich wohl nie vergessen. Wir hatten uns alle zum Public Viewing getroffen und mit viel Snacks das Spiel geschaut. Für alle war es total spannend, auch wenn es letzten Endes nur durch ein Tor entschieden wurde. Generell denke ich gerne an die Zeit der WM zurück, weil Deutschland sich so gut geschlagen hat und einfach ein tolles Team auf dem Platz stand. Jedes Spiel war Unterhaltung pur!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *